Prof. Dr. Heiko Meyer

Geschäftsleitung Chief Technology Officer (CTO)

Kontaktdaten

E-Mail: heiko.meyer[at]kms.ag
Telefon: +49 89 66 55 09-0

Kurzvita

  • KMS Vertrieb und Services AG
    2019 - heute: CTO
  • Gefasoft GmbH
    2017 - 2019: General Manager
    2011 - 2017: Director Research & Development, Executive Board
    2007 - 2011: Head of Development
  • Projektingenieure GmbH
    2006 - 2007: Management Consultant
  • Softing AG
    2004 - 2006: Product Manager
  • Technische Universität München
    1998 - 2004: Research Associate

Fragen an Prof. Dr. Heiko Meyer

Was sind Deine Aufgaben als Chief Technology Officer?

Innerhalb der Geschäftsleitung bin ich für die Bereiche Entwicklung, Support und IT-Infrastruktur (Administration der Systeme, Server, Netzwerke etc.) verantwortlich. Als Softwareanbieter mit eigenen Produkten ist die Koordination der laufenden Produktpflege, die strategische Produktweiterentwicklung, um die Zukunftsfähigkeit zu sichern, aber auch das Thema Bugfix einer meiner zentralen Aufgaben. Hinzu kommt die Auswahl und Einführung geeigneter Tools und die kontinuierliche Verbesserung der Prozesse innerhalb der Entwicklungsabteilung aber auch mit den weiteren Abteilungen. Um den Einsatz unserer Produkte beim Kunden optimal gewährleisten zu können, stelle ich einen reibungslosen Ablauf innerhalb unseres Kundensupports sicher. Hierbei sind neben der Verwendung einer passenden Servicedesk-Applikation, die Definition von transparenten Prozessen und der kontinuierliche Know-how-Aufbau sowohl über die eigenen Produkte als auch über allgemeine IT-Themen in meinem Fokus. Die von uns genutzten, internen IT-Systeme zum Testen und Entwickeln unserer Produkte und die weiteren Systeme für Buchhaltung, HR etc. werden von meinem IT-Team betreut, sodass eine hohe Verfügbarkeit und eine gute Performance gewährleistet sind. Abgerundet wird mein Aufgabenfeld durch die fachliche und disziplinarische Verantwortung des Personals innerhalb meiner Abteilungen und der Auszubildenden für Fachinformatik.

Hat sich Dein Job im Laufe der Zeit verändert? Wenn ja, inwiefern?

Mein primärer Job als CTO hat sich in den vergangenen Jahren kaum verändert. Selbstverständlich kommen ständig neue Technologien hinzu, mit denen man sich befassen darf - das macht das Tätigkeitsfeld der Informatik ja besonders spannend. Sekundär gibt es innerhalb der Geschäftsleitung immer wieder neue Themen, die zu koordinieren sind. So hatte ich beispielsweise im vergangenen Jahr die Projektleitung zur Zertifizierung der KMS nach ISO 9001 (Qualitätsmanagementsystem) und 27001 (Informationssicherheits-Managementsystem) mit dem damit verbundenen Aufbau und der erfolgreichen Einführung eines Integrierten Managementsystems.

Warum arbeitest Du gerne bei der KMS?

In den vergangenen 20 Jahren war ich schon für mehrere Firmen im Bereich der Softwareentwicklung tätig. Dabei habe ich stets für kleine und mittelständische Unternehmen gearbeitet. Das Schöne daran ist, dass es bei KMUs überwiegend klare Inhaberstrukturen, flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege gibt. Hierdurch können Ideen unkompliziert eingebracht und realisiert werden. Gemeinsam im Team Themen voranzutreiben steht im täglichen Fokus. Firmenpolitik und Grabenkämpfe zwischen Abteilungen gibt es nicht. Zusammen mit den Teams zu arbeiten macht einfach Spaß.

Was macht Dir bei der Arbeit besonders Spaß?

Mich begeistert mit meinen Teams sich täglich neuen Herausforderungen zu stellen, Dinge nicht nur zu treiben, sondern auch gemeinsam voranzubringen. Besonders schön ist es dann, wenn man nach getaner Arbeit auf erfolgreich umgesetzte Themen zurückblicken kann. Ein Highlight ist natürlich ein anerkennendes, positives Feedback vom Kunden. Dies ist vergleichbar mit dem Applaus am Ende einer Theateraufführung – für diesen Moment lebt der Künstler.

Wie sieht Dein typischer oder untypischer Arbeitsalltag aus?

Ich nutze jeden Morgen die Zeit vor dem Beginn der Kernarbeitszeit zur Durchsicht von neuen Posts auf Microsoft Teams, zum Lesen und Schreiben von E-Mails und den neuesten Nachrichten in meinem Netzwerk, wie z. B. auf LinkedIn. Ab 09:00 Uhr nehme ich dann an den Dailys teil, um zu wissen, was die verschiedenen Teams gerade machen, ob es eventuell Probleme gibt und auch um Hinweise geben zu können. Nachdem fast jeder Tag neue Herausforderungen bringt, habe ich im Anschluss bis zur Mittagspause Zeit reserviert, um auf Unvorhergesehenes reagieren zu können. Am Nachmittag geht es dann meistens mit unterschiedlichen Teams ins Backlog Refinement. In der verbleibenden Zeit bis abends widme ich mich dann anderen Themen. Dies kann ein längeres Meeting mit meinen Kolleg:innen aus der Geschäftsleitung sein, ein Bewerbungsgespräch oder auch ein Personalgespräch mit einem Mitarbeitenden. Ein Tag ist dann meistens viel zu schnell herum, sodass ich dann auch gerne noch am Abend die Zeit nutze, um liegengebliebene Themen auf „Papier“ zu bringen, Entwicklungsstände persönlich anzusehen oder einen Kundentermin vorzubereiten.

Bleiben Sie up-to-date
Newsletter abonnieren
Wir sind immer für Sie da
Kontakt aufnehmen
KMS Vertrieb und Services AG
Inselkammerstraße 1
82008 Unterhaching
Telefon: +49 89 66 55 09-0
Telefax: +49 89 66 55 09-55

Support: +49 89 66 55 09-45