Übermittlungen an DEMIS

Ab dem 1. Januar 2023 müssen Ärzt:innen und Krankenhäuser meldepflichtige Krankheiten elektronisch an DEMIS übermitteln. Wir haben mit MetaDEMIS eine smarte Lösung für Sie.
KMS-Bildmarke

Neue rechtliche Vorgaben

Nachdem Labore bereits seit dem 1. Januar 2022 nachgewiesene meldepflichtige Infektionskrankheiten an das Deutsche elektronische Melde- und Informationssystem (DEMIS) übermitteln müssen, gilt dies mit dem 1. Januar 2023 auch für Ärzt:innen, Krankenhäuser und andere medizinische Stellen. Des Weiteren müssen Krankenhäuser ihre Krankenhausbettenkapazität ab September 2022 melden.

Diese Übermittlungen müssen elektronisch via DEMIS erfolgen. Dabei wird seitens der gematik eine FHIR-Schnittstelle zur Verfügung gestellt. Um die zeitliche Belastung für die Anwender:innen möglichst gering zu halten, bieten wir Ihnen unsere Lösung MetaDEMIS an.

- Kurz erklärt

Unsere Lösung MetaDEMIS im Überblick

Wir haben MetaDEMIS so entwickelt, dass es für Sie mit möglichst wenig Zeitaufwand einhergeht. Im Folgenden sehen Sie die Vorteile im Überblick – vor allem gegenüber dem sog. „Komfort-Client“ der gematik:

  • Nutzung von Patientendaten aus dem Krankenhausinformationssystem (KIS) – keine Doppeleingabe von Daten
  • Direkte Meldung per Schnittstelle statt über aufwändig einzurichtende Verbindungen über die Telematikinfrastruktur
  • Nachvollziehbarkeit und Versionierung von Meldungen und Empfangsbestätigungen
  • Die Möglichkeit eines fallbezogenen Aufrufes der Meldung

Für die Bettenkapazitätsmeldungen nutzt unser System die Ist-Belegungsdaten aus dem KIS – die Anzahl der belegten Betten ist vorgeblendet, was gerade für die Wochenenden eine Möglichkeit der Delegation der Meldung eröffnet.

Und selbstverständlich werden ab dem 1. Januar 2023 nicht nur COVID-19 Meldungen, sondern alle „Arztmeldungen“ nach § 6 Infektionsschutzgesetz mit MetaDEMIS möglich sein. 

- Hauptfunktionen

KMS-Bildmarke
DEMIS Arztmeldung gemäß § 6 IfSG
MetaDEMIS zeigt dem Klinikpersonal in einer Arbeitsliste, bestehende bzw. vorhandene Patientenfälle, für die eine meldepflichtige Erkrankung (ICD10) dokumentiert ist. Mit einem Mausklick kann zu einem Patientenfall, das auf die Erkrankung bezogene digitale Meldeformular, direkt aus der Arbeitsliste geöffnet werden.

Fallbezogene Informationen aus Ihrem KIS werden automatisch in das Meldeformular übernommen. Nach Erfassung der zusätzlichen Informationen genügt ein weiterer Mausklick, um das Meldeformular an DEMIS zu senden.

Ausgehend von einer dokumentierten Diagnose zu einer meldepflichtigen Erkrankung unterstützt MetaDEMIS mit Arbeitslisten und komfortablen Dialogen den Meldeprozess.
KMS-Bildmarke
Bettenmeldung: Die Übertragung der Krankenhausbettenkapazität
Ein aktueller Gesetzesentwurf sieht die Meldung von belegten und betreibbaren Krankenhausbetten via DEMIS vor. Hierbei wird zwischen Normalstationen für Erwachsene und für Kinder unterschieden. 

Die Meldung erfolgt jeweils zu 12:00 Uhr des Vortages. Sobald die offiziellen Vorgaben des RKI vorliegen, können die vom KIS bereitgestellten Daten an DEMIS gesendet werden.

- Passend für alle Systeme

Für CGM MEDICO

Sie nutzen CGM MEDICO? Dann ermöglicht Ihnen unsere Lösung auf Basis der vorhandenen Patientendaten die Übermittlung der Meldungen über eine Web-Applikation. Innerhalb Ihres KIS wird die Lösung in die Benutzeroberfläche eingebettet. Damit können Sie zum einen patientenbezogene Meldungen erfassen und zum anderen auf Auswertungen über alle Patient:innen hinweg zugreifen.

Für andere Krankenhausinformationssysteme

Sie haben ein anderes KIS im Einsatz? Auch hier ist grundsätzlich ein fallbezogener Aufruf aus dem System möglich. Dabei können Sie nicht nur Meldungen erfassen und an DEMIS übermitteln, sondern erhalten auch eine übersichtliche Auswertung aller Meldungen mit aktuellem Status.

Benutzerfreundliche Bedienung

Um eine unkomplizierte Bedienung zu ermöglichen, baut die Lösung auf smarte Dialoge, Plausibilitäts- und Vollständigkeitsprüfungen während des gesamten Meldeprozesses. MetaDEMIS bietet Ihnen verschiedene Bausteine an, die den administrativen und zeitlichen Aufwand für die Erfassung von Informationen zu meldepflichtigen Erkrankungen signifikant reduzieren
Kompatibilität von DEMIS

- Ansprechpartner

Ihr direkter Ansprechpartner zur KMS-Lösungswelt

Sie haben eine Frage zu unserer DEMIS-Lösung? Dann melden Sie sich gerne bei unserem direkten Ansprechpartner.
Christian Dahlmann

Christian Dahlmann

Business DV Manager
Bleiben Sie up-to-date
Newsletter abonnieren
Wir sind immer für Sie da
Kontakt aufnehmen
KMS Vertrieb und Services GmbH
Inselkammerstraße 1
82008 Unterhaching

Telefon: +49 89 66 55 09-0
Telefax: +49 89 66 55 09-55

Support: +49 89 66 55 09-45

crosswarning