Kategorie: Pflege

Die Einführung der Pflegepersonal-Regelung PPR 2.0 ist wichtig - und dennoch nur der erste Schritt, dem weitere folgen müssen. Unsere Kolumne wirft einen Blick auf den aktuellen Notstand in der Pflege.
Im Interview begründet die neue Präsidentin des Deutschen Pflegerates (DPR), Christine Vogler, wann düstere Zukunftsszenarien angebracht sind, was dies mit ihrem aktuellen Optimismus zu tun hat, wo die neue Ampel-Koalition im Bereich der Digitalisierung noch nachbessern muss und welche Vision sie für das Jahr 2033 hat. Lesen Sie hier mehr.
Dr. h. c. Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung, unternimmt im Interview eine Bilanz seiner Arbeit und nennt die zentralen Herausforderungen und Aufgaben der Pflegepolitik für die nächsten vier Jahre.
Ines Manegold, Geschäftsführender Vorstand im Lutherstift Wuppertal, mit einem Blick auf den Status Quo in der stationären Altenhilfe und über die Notwendigkeit eines professionellen Controlling-Systems.
Pflegedirektor Sebastian Dienst und sein Stellvertreter Darije Lazovic über die Chancen der Digitalisierung und ihre gemeinsame Vision für den Pflegeberuf der Zukunft.
Das Alter wird zum Schlüssel einer innovativen Gesellschaft: Die demografische Revolution ist radikal und erfordert mehr Digitalisierung in der Pflege.
Ein Gespräch mit dem Vorstand Prof. Helmut Kreidenweis, der zu den profiliertesten Sozialinformatikern gehört und an der Katholischen Universität Eichstätt lehrt, über den Nutzen von IT und KI in der Pflege und die Ziele einer nationalen Strategie.
Verlässliche Kennzahlen für den »Pflexit« und Transparenz zu den Erlöspositionen in drei Stufen mit eisTIK®.
Innovationsbremse PpSG? Welchen Einfluss hat das Gesetz auf den Pflexit?
Im Interview mit Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung, zu den Perspektiven der Pflege.
Bleiben Sie up-to-date
Newsletter abonnieren
Wir sind immer für Sie da
Kontakt aufnehmen
KMS Vertrieb und Services GmbH
Inselkammerstraße 1
82008 Unterhaching

Telefon: +49 89 66 55 09-0
Telefax: +49 89 66 55 09-55

Support: +49 89 66 55 09-45