KMS > Branchennews > Kolumne: New Work
Foto Daniel Dettling

Dr. Daniel Dettling

22. März 2022

Kolumne: New Work

Generation Teamarbeit: Sinn, Solidarität und Spaß

„Wähle einen Beruf aus, den Du liebst, und Du brauchst keinen Tag in Deinem Leben mehr zu arbeiten.“ Was heute New Work-Berater verkünden, wusste der chinesische Philosoph und Politiker Konfuzius bereits vor 2.500 Jahren. Jede Generation definiert ihr Verständnis von Arbeit neu. Jüngere Generationen wollen ihr Leben nicht mehr ausschließlich der Arbeit unterordnen. Der durch die Jüngeren vorangetriebene gesellschaftliche Wertewandel führt gerade in den Gesundheitsberufen zu einer Nachfrage nach Sinn und Solidarität. Die Corona-Pandemie hat diese Nachfrage beschleunigt. Für Berufseinsteiger:innen und jungen Beschäftigte haben Freizeit sowie Zeit für Familie und Freunde eine hohe Bedeutung. Ihre Antwort auf die Frage nach den wichtigsten Lebenszielen ist es, einen sinnvollen Job sowie Zeit zu haben, das Leben zu genießen. Die Jungen wissen, was Stress, Zeitnot und Burn-out mit ihren Eltern gemacht haben. Die neue Generation junger Ärztinnen und Ärzte setzt auf Teamarbeit. Die Job- und Zeitmodelle sind so vielfältig wie die Berufe und Tätigkeiten. Familien- und lebensfreundliche Arbeitsbedingungen, wozu auch Homeoffice und Telemedizin gehören, werden zum Standard.

Demokratisch und teamorientiert statt hierarchisch

Gesundheitsberufe wie Physiotherapeut:innen, Fachpflegekräfte und Psychotherapeut:innen arbeiten in der Gesundheitswelt von morgen interprofessionell in einem Team rund um die Patient:innen. Die Strukturen sind stärker demokratisch und teamorientiert statt hierarchisch. Das hat Folgen für die Berufe: Ärzt:innen müssen zunehmend sozial, kommunikativ und digital kompetent sein. Der Mediziner der Zukunft ist nicht nur der Arzt. Seine bisherige Vormachtstellung wird zum einen durch die fortschreitende Digitalisierung sowie den Trend zur Dienstleistungsorientierung herausgefordert. Im Fokus stehen immer mehr die Bedürfnisse der Patient:innen. Neue Tätigkeiten und Berufsfelder entstehen: Mediatoren und Moderatoren, Konnektoren und Kuratoren, Coaches und Lebensbegleiter, Mobilitätsmanager und Gesundheitsberater. Interdisziplinäre Ausbildungswege und gemeinsames Lernen wird wichtiger. Die Geriatrie wird zum Vorbild der Zukunft. Die Vergütung ist hier auch davon abhängig, dass es interprofessionelle Treffen gibt und gemeinsam Patient und Therapieziele besprochen werden. 

Teamwork KMS
Teamwork KMS

Motivierte Mitarbeitende sind das Kapital der Zukunft

New Work bedeutet auch für die Kliniken einen Paradigmenwechsel. Der Mensch und seine Bedürfnisse rücken wieder in den Mittelpunkt. Sinn, Solidarität und Spaß sind die neuen zentralen Werte. Motivierte Mitarbeitender sind das Kapital der Zukunft. Führung erfolgt über einen gemeinsamen Sinn und gemeinsame Ziele. Mit messbarem Erfolg: Wer sinnhafte Tätigkeiten ausübt, ist seltener krank und produktiver. Wenn wir unseren Job lieben, müssen wir nicht mehr arbeiten. Nur, was wird dann aus unserer Freizeit?
Foto Daniel Dettling
– AUTOR

Dr. Daniel Dettling
Institut für Zukunftspolitik

Dr. Dettling schreibt als externer Autor für KMS regelmäßig Beiträge und informiert über allgemeine und aktuelle Themen aus der Gesundheitsbranche.

Weiterführende Artikel

- Wissensmanager #10

Stöbern Sie durch die aktuelle Printausgabe unseres Magazins

Bleiben Sie up-to-date
Newsletter abonnieren
Wir sind immer für Sie da
Kontakt aufnehmen
KMS Vertrieb und Services AG
Inselkammerstraße 1
82008 Unterhaching
Telefon: +49 89 66 55 09-0
Telefax: +49 89 66 55 09-55

Support: +49 89 66 55 09-45