KMS > eisTIK® > AICURA Medical GmbH und die KMS Vertrieb und Services AG kooperieren
Autor KMS

KMS

28. September 2020

AICURA Medical GmbH und die KMS Vertrieb und Services AG kooperieren

Mehr erfahren

Künstliche Intelligenz im Medizincontrolling eröffnet neue Perspektiven

Viele Industrien nutzen Künstliche Intelligenz bereits intensiv und erfolgreich. Für die Gesundheitswirtschaft ist das Potenzial ebenfalls hochinteressant. Jetzt schaffen zwei deutsche Unternehmen die Infrastruktur, um maschinelles Lernen sicher und sinnig einzusetzen. Krankenhäuser werden an zahlreichen Stellen profitieren. Ziel der neuen Partnerschaft ist es, Kliniken in der täglichen Arbeit datenschutzkonform mit Hilfe künstlicher Intelligenz relevante Steuerungshinweise zu geben.

Mit Blick auf die Kooperation freut sich Daniel Lichterfeld, CEO und Gründer von AICURA Medical: „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Gesundheitsdienstleister bei der Planung von Kapazitäten und Ressourcen mit Hilfe von Machine Learning basierten Applikationen zu unterstützen. Dafür haben wir unsere eigene patentierte Technologie entwickelt, die wir jetzt mit einbringen.“ Mit der AICURA Plattform steht eine moderne, nahtlos integrierbare und datenschutzkonforme Infrastruktur zur Verfügung, um Applikationen für zahlreiche Bereiche des Gesundheitswesens zur Verfügung zu stellen. AICURA bietet so die Infrastruktur für das föderierte Lernen anhand räumlich verteilter medizinischer Daten. Dies ermöglicht ein Modelltraining für multimodale Daten unter Wahrung des Datenschutzes.

Während die meisten Algorithmen regelbasiert funktionieren, kommen mehr und mehr Technologien zum Einsatz, die das Wissen aus Daten selbst generieren können. Von zentraler Bedeutung hierbei sind künstliche neuronale Netze, auch bekannt als deep learning. „In unserer Partnerschaft vereinen wir Technologie von morgen mit relevantem Wissen von heute, um unseren Kunden konkrete Mehrwerte zu bieten“, freut sich KMS CXO Nils Wittig über die neuen Möglichkeiten. „Als technologischer Schrittmacher für das Wissensmanagement in der deutschen Gesundheitswirtschaft ist es unser Ziel, die Transparenz und Entscheidungssicherheit unserer Steuerungswerkzeuge immer weiter zu entwickeln.“

Die Integration der AICURA KI-Infrastruktur in die Data Warehouse-Technologie eisTIK® von KMS ermöglicht die Bereitstellung der vorhandenen, medizinischen und abrechnungsrelevanten Daten aus den jeweiligen Primärsystemen des Krankenhauses sowie die Integration bzw. Darstellung der mit den jeweiligen Modellen erzeugten Informationen in die Arbeitsabläufe des Krankenhauses.

„Ich freue mich besonders über unsere neue Partnerschaft mit der Firma AICURA“, sagt KMS Gründer und CEO Alois G. Steidel. „Gemeinsam werden wir spannende Projekte vorantreiben und Wissen auf eine ganz neue Art generieren.“

Weiterführende Artikel

- Wissensmanager #9

Stöbern Sie durch die aktuelle Printausgabe unseres Magazins

Bleiben Sie up-to-date
Newsletter abonnieren
Wir sind immer für Sie da
Kontakt aufnehmen
KMS Vertrieb und Services AG
Inselkammerstraße 1
82008 Unterhaching
Telefon: +49 89 66 55 09-0
Telefax: +49 89 66 55 09-55

Support: +49 89 66 55 09-45