KMS > Success Stories > Success Story: Nanz medico

KMS

10. März 2021

Success Story: Nanz medico

Mehr erfahren

Reha nah am Menschen

Nanz medico - Zentren für ambulante Rehabilitation

Etwa eine Million Menschen erhalten jährlich eine Reha. Das Prinzip „ambulant vor stationär“ setzt sich immer mehr durch. Seit 2013 ist die Zahl der ambulanten Reha-Leistungen um mehr als 25 Prozent gestiegen (Quelle: Reha-Atlas 2020, DRV). Ambulante Konzepte sind flexibler, ermöglichen eine berufsbegleitende Therapie und sind lebensnäher, da sie das gesamte Umfeld der Patient:innen wie Familie, Alltag, Arbeit und Ärzt:innen am Wohnort miteinbeziehen. Diesem Trend trägt die Nanz medico Gruppe Rechnung.
Mit mehr als 2.000 Mitarbeitenden ist sie in ihrem nunmehr 25. Jahr größter Anbieter ambulanter Rehabilitationsleistungen in Deutschland. Die Gruppe versteht sich als Premiummarke für ambulante Rehabilitation, Nachsorge und Prävention. Ihr Ziel ist es, Rehabilitation dort anzubieten, wo Menschen sie tatsächlich benötigen: Nah an ihren Lebenswelten. Die 27 Rehabilitationszentren arbeiten standortabhängig in unterschiedlichen Indikationsschwerpunkten.

Die Gruppe engagiert sich zudem für die Weiterentwicklung der medizinischen Rehabilitation in Wissenschaft und Forschung. Dazu gehört auch die Aus- und Weiterbildung therapeutischen und kaufmännischen Personals. Die Zentren bieten zahlreiche Praktika- und Ausbildungsmöglichkeiten, die vom dualen Studiengang Gesundheitsmanagement über die Ausbildung von Gesundheitskaufleuten bis hin zu Praktika in Sport und Therapie reichen.

Die Tele-Therapie-Klinik: Digitale Nachsorge für die Zukunft

Die ambulante Rehabilitation von morgen wird zunehmend digital unterstützt. Nanz medico hat bereits vor Ausbruch der Corona-Pandemie die ZAR Tele-Therapie-Klinik etabliert. Sie bietet Patient:innen die Möglichkeit, ihr Nachsorgeprogramm im Anschluss an die Reha digital durchzuführen. Mittels App werden Bewegungs- und Entspannungsübungen, Gesundheitswissen und Motivationshilfen zur Verfügung gestellt. Dabei werden die Patient:innen von den Therapeut:innen der Tele-Therapie-Klinik, die als ständige Ansprechpartner:innen zur Verfügung stehen, direkt betreut. Die Tele-Therapie-Klinik entwickelt online Präventions-, Behandlungs- und Motivationskonzepte, arbeitet eng mit den fachärztlichen, therapeutischen und organisatorischen Profis zusammen und gestaltet und überarbeitet digitale Trainingspläne für die Nutzer der Therapie-App. Die Patient:innen werden per Chat, E-Mail und Telefon betreut, so dass der Start in die digitale Therapie reibungslos gelingt.

Von Excel zu eisTIK®

Nanz medico ist in den letzten Jahren rapide gewachsen. Mit dem Wachstum sind auch die Controlling-Anforderungen gestiegen. Das Arbeiten allein mit Excel-Tabellen inklusive der manuellen Zusammenführung und Aufbereitung der Daten wollte die Gruppe hinter sich lassen und war auf der Suche nach einer passenden Controlling-Software, die Zeit und Personaleinsatz reduzieren sollte. Ziel war die Koppelung der unterschiedlichen Systeme Finanzen, Lohn, Personal und Patienten in ein Data Warehouse. Auf einer IT-Messe im Frühjahr 2018 lernten sich Nanz medico und KMS kennen. Von der Software eisTIK®.akut war Nanz medico sofort begeistert und entschied sich zur Kooperation, die am 1. Januar 2019 startete. Seitdem konnte bereits ein Großteil des Berichtswesens in eisTIK®.akut umgesetzt werden. So konnten verschieden detaillierte Berichte zu den Bereichen Belegung, Leistungen, Zuweiser und Finanzen erstellt und laufend reportet werden. Aktuell wird an der Finalisierung des Dashboards durch die Integration derzeitig nicht in eisTIK®.akut vorliegender Daten gearbeitet. Das nächste Ziel ist die Einrichtung von Alert-Funktionen und Push-Nachrichten in eisTIK®.akut, um schneller über mögliche Fehlentwicklungen an den Standorten informiert zu werden und entsprechend reagieren zu können. In regelmäßigen Jour-Fix-Terminen werden auf einer internen Online-Plattform Kundenanforderungen und Ideen besprochen und die Kooperation weiterentwickelt.

»Als größter Anbieter ambulanter Rehaleistungen ist für uns das Thema Digitalisierung ein zentrales Element unserer  Unternehmensstrategie. ...

... Aufgrund des kontinuierlichen Wachstums ist daher der Einsatz von Instrumenten wie eisTIK® von enormer Bedeutung. Wichtige Daten aus allen Unternehmensbereichen können somit strukturiert gesammelt, aufbereitet und für das Management zeitnah verfügbar gemacht werden.«
Jana Kaupert, Leiterin Controlling bei Nanz medico
Mit eisTIK® werden Daten zu Wissen. Das Data Warehouse eisTIK® ist ein hocheffizientes Management-Informationssystem zur optimalen Steuerung sämtlicher Bereiche und Abteilungen. Das Ziel ist nicht nur ein Mehr an Informationen, sondern ihre effiziente Verwaltung, um schnell an die Informationen zu kommen, die zur Problemlösung gebraucht werden. eisTIK® stellt alle relevanten Informationen für die strategische Klinikführung bereit. Das Tool führt alle in der Klinik erhobenen Daten und Informationen automatisiert, zentral und tagesaktuell zusammen. Mit Hilfe einer automatischen Plausibilitätskontrolle macht die Software selbstständig auf mögliche Fehler, Ungenauigkeiten und Abweichungen aufmerksam. Das System ist flexibel: Fragestellungen können jederzeit verändert und Daten aus verschiedenen Themenkomplexen unbegrenzt miteinander verknüpft werden.

Wissenstransfer im Netzwerk

Nanz medico steht an der Spitze des Fortschritts und der Entwicklung im Markt. Gemeinsam mit KMS als aktivem Wissensmanager werden individuelle Lösungen entwickelt. Das Ziel ist der Wissenstransfer. Das Wissen eines einzelnen kommt allen zugute. Jeder entscheidet selbst, ob das Thema für ihn relevant ist.

Weiterführende Artikel

- Wissensmanager #8

Stöbern Sie durch die aktuelle Printausgabe unseres Magazins

Bleiben Sie up-to-date
Newsletter abonnieren
Wir sind immer für Sie da
Kontakt aufnehmen
KMS Vertrieb und Services AG
Inselkammerstraße 1
82008 Unterhaching
Telefon: +49 89 66 55 09-0
Telefax: +49 89 66 55 09-55

Support: +49 89 66 55 09-45